*
top-ausbildung
blockHeaderEditIcon
Breadcrumbs navigation
blockHeaderEditIcon

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Sieber & Paasch Instituts, Wilbrechtstr. 72, 81477 München
(nachfolgend „Sieber & Paasch Institut“ genannt)

§ 1 Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Das Sieber & Paasch Institut veranstaltet Präsenz-Seminare und Online-Seminare unter anderem in dem Bereich Reflexintegration (RIT®) („RIT-Seminare“) und führt diese selbst durch.

Für die Anmeldung, Buchung und Teilnahme an Präsenz-Seminaren und Online-Seminaren (gemeinsam auch „Seminare“) gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) des Sieber & Paasch Instituts, auch für den Fall, dass die Kontaktaufnahme über die durch das Sieber & Paasch Institut betriebene Website www.rit-reflexintegration.de erfolgt.

§ 2 Leistungen des Sieber & Paasch Instituts

Die RIT-Seminare beinhalten ein Bewegungstraining für Kinder und Erwachsene zur Gesundheitsförderung und für die persönliche Entwicklung, welches der Teilnehmende bei sich selbst oder auch bei anderen einsetzen kann. RIT-Seminare stellen keine Heilkunde dar und sind kein Ersatz für medizinische Behandlungen. Die RIT-Reflexintegration ist keine anerkannte Therapieform und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Es werden keine Diagnosen erstellt oder Medikamente verabreicht. Auch Teilnehmer abgeschlossener Seminare haben hierzu keine Berechtigung.

Die Präsenz-Seminare finden zu festgelegter Zeit an festgelegtem Ort statt. Bei der Teilnahme an einem Online-Seminare erhalten Sie einen Zugangscode per E-Mail zu dem ausgewählten Programm und können die Inhalte, zeitlich uneingeschränkt, einmalig abrufen.

§ 3 Teilnahmevoraussetzungen

Jeder Teilnehmer an den Seminaren trägt die volle Verantwortung für sich selbst und seine Handlungen. Voraussetzung für die Teilnahme an den Seminaren ist ein stabiler psychischer und physischer Zustand. Teilnehmer, die gegenwärtig oder in der Vergangenheit ärztlich behandelt werden, haben die Teilnahme an den Seminaren zuvor mit dem behandelnden Arzt abzusprechen.

Während der Durchführung der Seminare sind die Anweisungen und Vorgaben der Seminarleitung zu befolgen.

§ 4 Anmeldung / Vertragsschluss / Rücktritt

Die Anmeldung zu einem Präsenz-Seminar erfolgt ausschließlich über das Online-Anmeldeformular. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Sollte das gewünschte Seminar ausgebucht sein, werden Sie unverzüglich informiert und auf eine Warteliste eingetragen.

Ihre Anmeldung für die Teilnahme an dem ausgewählten Seminar ist verbindlich. Sie erhalten durch das Sieber & Paasch Institut per E-Mail eine Anmeldebestätigung mit der Rechnung über die von Ihnen zu entrichtende Teilnahmegebühr. Bitte beachten Sie, dass ein Platz im Seminar erst nach Erhalt der Zahlung durch das Sieber & Paasch Institut für Sie reserviert werden kann. Nach Zahlungseingang erhalten Sie durch das Sieber & Paasch Institut per E-Mail Ihre Teilnahmebestätigung. Mit Erhalt der Teilnahmebestätigung kommt der Vertrag über Ihre Teilnahme an dem ausgewählten Seminar bindend zu Stande.

Sofern Sie Ihre Teilnahme an dem Seminar, gleich aus welchem Grund, absagen oder zum Seminar nicht erscheinen, bleibt die Verpflichtung zur Entrichtung der Teilnahmegebühr nach folgender Maßgabe bestehen:

Bei Rücktritt oder Absage bis 15 Tage vor dem Seminarbeginn bleibt die Teilnahmegebühr anteilig in Höhe von 30,00 Euro zzgl. geltender gesetzlicher Mehrwertsteuer fällig,

Bei Rücktritt 14 Tage vor dem Seminarbeginn oder später bzw. im Fall des Nichterscheinens des Teilnehmers bleibt die Teilnahmegebühr in voller Höhe zahlbar.

Sofern das Sieber & Paasch Institut den für Sie reservierten Seminarplatz im Fall einer Absage über die Warteliste neu besetzten kann, kann im Einzelfall von der Geltendmachung der anteiligen oder vollständigen Teilnahmegebühr abgesehen werden. Bitte beachten Sie, dass eine Verpflichtung des Sieber & Paasch Instituts zur anderweitigen Vergabe des Seminarplatzes nicht besteht.

Aus organisatorischen Gründen gilt diese Regelung auch bei Krankheit oder unvorhergesehenen Ereignissen.

Sollte die Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen für ein Seminar nicht erreicht werden oder wird das Seminar aus Gründen abgesagt, die in der Sphäre des Sieber & Paasch Instituts liegen, wird die bereits entrichtete Teilnahmegebühr an Sie zurücküberwiesen. Damit sind alle Ansprüche des Teilnehmers abgegolten, weitergehende Forderungen scheiden aus.

Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, die Seminare kostenlos, jedoch gegen Zahlung einer Tagespauschale in Höhe von 20,00 Euro zzgl. geltender gesetzlicher Mehrwertsteuer zu wiederholen, sofern ein freier Platz in dem betreffenden Seminar verfügbar ist.

Das Sieber & Paasch Institut ist berechtigt, Teilnehmer ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Etwaig bereits einbezahlte Seminargebühren werden in diesem Fall vollständig zurückerstattet.

Die Anmeldung zu einem Online-Seminar erfolgt ebenfalls ausschließlich über das Online-Kontaktformular. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie durch das Sieber & Paasch Institut eine Anmeldebestätigung mit Rechnung über die Seminargebühr. Nach Zahlungseingang wird Ihnen per E-Mail der Zugangscode zum Abruf des ausgewählten Kursprogramms zugeschickt.

§ 5 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben müssen Sie uns, das Sieber & Paasch Institut, Christa Sieber und Daniel Paasch, Wilbrechtstraße 72, 81477 München, Telefon: +49 (0)89/75967818 , E-Mail: Info@rit-reflexintegration.de, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür unser Muster-Widerrufsformular (bitte anklicken) verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben, oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zum Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht (§ 312g Absatz 2 Nr. 9 BGB).
Ende der Widerrufsbelehrung

§ 6 Haftungsbeschränkung

Das Sieber & Paasch Institut haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Bei einer geringeren als grober Fahrlässigkeit haftet das Sieber & Paasch Institut jeweils nur für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, und für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Hauptleistungspflicht). In diesem Fall ist die Haftung des Sieber & Paasch Instituts jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.

§ 7 Markenrechte / Urheberrechte

Das Sieber & Paasch Institut ist alleiniger Inhaber von Marken- und Urheberrechten, soweit diese an Zeichen, Werken, Material und Inhalten des Sieber & Paasch Instituts bestehen. Namen, Kennzeichen, Logos, Symbole, Unterlagen, Ton- und Bildtonaufnahmen, Daten und sonstige Inhalte, die durch das Sieber & Paasch Institut, auch über die Website www.rit-reflexintegration.de zur Verfügung gestellt werden, unterliegen dem alleinigen Urheberrecht des Sieber & Paasch Instituts. Die Nutzung und/oder Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher, zuvor zu erteilender Einwilligung zulässig. Datenträger und Materialien stehen im alleinigen Eigentum des Sieber & Paasch Instituts.

§ 8 Datenschutz / Persönlichkeitsrechte

Mit der Absendung des Formulars / E-Mails erklärt sich der Absender mit der Speicherung und Verwendung seiner angegebenen Daten im Rahmen und zur Durchführung des Vertrages einverstanden. Die Daten werden unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben in der Bundesrepublik Deutschland behandelt und ausschließlich im erforderlichen Umfang verwendet. Eine Datenweitergabe an Dritte zu Werbezwecken erfolgt nur mit ausdrücklicher Genehmigung. Mit der Anmeldung erklärt sich der Absender bereit, E-Mails durch das Sieber & Paasch Institut zu erhalten.

Mit der Teilnahme an einem Seminar erklärt sich der Teilnehmende mit der Anfertigung und Verwertung von Fotos, Film- und Ton- bzw. Sprachaufnahmen („Aufnahmen“) einverstanden. Das Sieber & Paasch Institut ist berechtigt, die Aufnahmen zu privaten und/oder gewerblichen Zwecken zu verwerten, zu verbreiten, zu vervielfältigen, zu bearbeiten und öffentlich zugänglich zu machen und/oder diese Handlungen durch Dritte vornehmen zu lassen. Insbesondere erklärt sich der Teilnehmer durch die Teilnahme am Seminar mit der Darstellung und öffentlichen Zugänglichmachung der Aufnahmen auf der Website www.rit-reflexintegration.de sowie mit jeder Verwendung der Aufnahmen im Rahmen der Eigenwerbung des Sieber & Paasch Instituts einverstanden. Ein Provisions- oder Vergütungsanspruch auf Seiten des Teilnehmers im Zusammenhang mit der Verwertung von Aufnahmen, die seine Person betreffen, besteht nicht, vorbehaltlich anderslautender individueller Regelung. Sollte ein Teilnehmer nicht mit der Anfertigung und/oder Auswertung von Aufnahmen von seiner Person einverstanden sein, so hat er dies bereits während der Durchführung des Seminars der Seminarleitung mitzuteilen.

Die Anfertigung von Foto- und Videoaufnahmen durch Teilnehmer während des Seminars ist, sofern die Aufnahmen nicht zu rein privaten Zwecken erfolgen, grundsätzlich untersagt und nur mit ausdrücklicher Zustimmung durch das Sieber & Paasch Institut erlaubt. Der Seminarablauf darf durch die Anfertigung von Aufnahmen durch die Teilnehmer nicht gestört werden.

§ 9 Reisekosten / Auslagen

Die Anreise und die Unterbringung sind durch den Teilnehmer des Seminars selbst zu organisieren und diesbezügliche Kosten selbst zu tragen. Ersatzansprüche bei Absage oder Ausfall des Seminars, auch wenn die Absage durch das Sieber & Paasch Institut erfolgt, können nicht geltend gemacht werden.

§ 10 Scientology / Sekten

Das Sieber & Paasch Institut und seine Referenten versichern an Eides statt, niemals Kurse von Scientology und/oder anderen Sekten besucht zu haben, sowie dass das Sieber & Paasch Institut nicht nach den Lehren und der Technologie von L. Ron Hubbard arbeitet. Diese Erklärung umfasst Sekten aller Art.

§ 11 Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Für diese Geschäftsbedingungen sowie für die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen dem Teilnehmer und dem Sieber & Paasch Institut gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Soweit gesetzlich zulässig ist München ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten.
  

Stand: Juni 2015

Bottom1
blockHeaderEditIcon

Haben Sie Fragen?

RIT-Shop

Kontaktieren Sie uns gerne, wir freuen uns auf Sie!
Hier klicken!

Bottom2
blockHeaderEditIcon

Live-Seminar buchen!

Live-Seminar

Alle Termine, alle Infos zu den Live Seminaren finden Sie hier!
Hier klicken!

Bottom3
blockHeaderEditIcon

RIT-Experten finden!

Online-Seminar

Nehmen Sie vertrauensvoll Kontakt zu einem RIT-Experten in Ihrer Nähe auf.
Hier klicken!

Bottom4
blockHeaderEditIcon

Gratis E-Book zu RIT

RIT - E-Book

Erfahren Sie mehr zu RIT.Hier können Sie sich kostenlos das RIT-E-Book downloaden!
Hier klicken!

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail